Rinderrouladen

Rouladen sind ein berühmtes und beliebtes Fleischgericht. Dafür kann man verschiedene Fleischsorten verwenden. Letzten Sonntag hatten wir Rinderrouladen. Die Rouladen werden je nach Geschmack mit Gurken, Pilzen oder auch anderen Zutaten wie Rosinen und Pinienkernen gefüllt. Ich habe eine einfachere jedoch nicht weniger leckere Variante gewählt. Die dünne Fleischscheibe mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen, etwas Senf drauf und zusammenrollen. Die Rouladen waren zart, schmackhaft und einfach lecker. Dazu gab es luftiges Kartoffelpüree und gedünstetes Gemüse. Rinderrouladen-02

Rinderrouladen-01Zutaten für 4 PersonenRinderrouladen-04

  • 1000 -1100 g Schmorbraten vom Rinderbug oder 4-5 Rinderrouladen
  • 1 Glas Senf mittelscharf
  • Salz
  • Bunter Pfeffer aus der Mühle
  • Kurkuma
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Mehl
  • 500 ml Wasser
  • Kokosfett zum Braten

ZubereitungRinderrouladen-05Fleisch waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Aus dem Schmorbraten ca. 4-5  1 cm dicke Scheiben schneiden. Rinderrouladen-06Mit einem Fleischklopfer die Scheiben flach klopfen.Rinderrouladen-07Die Scheiben von beiden Seiten salzen, pfeffern und mit Kurkuma bestreuen.Rinderrouladen-08

Rinderrouladen-09Auf jede Roulade 1 -2 Teelöffel Senf geben und mit dem Messer gut verstreichen.Rinderrouladen-10Die Fleischscheibe zusammenrollen und mit Zahnstochern feststecken oder Küchengarn binden.Rinderrouladen-11In einer beschichteten Pfanne Kokosfett erhitzen und die Rouladen rundherum anbraten. Die angebratenen Rouladen in einen Topf mit hohem Rand legen.Rinderrouladen-12Zwiebeln und Lauch schälen, waschen, fein hacken bzw. in Ringe schneiden und in dem Bratfett der Rouladen glasig dünsten. Rinderrouladen-13Mehl zum Gemüse geben und kurz anschwitzen. Wasser angießen mit Salz, Pfeffer, Kurkuma und ausgepresstem Knoblauch würzen, unter Rühren aufkochen lassen und die Sauce über die Rouladen geben.

Die Rouladen mit der Sauce zum Kochen bringen und ca. 90 Minuten schmoren lassen.Rinderrouladen-14Dazu gab es Kartoffelpüree und gedünsteten Brokkoli und Blumenkohl.Rinderrouladen-15Ich wünsche Ihnen ein gutes Gelingen und einen Guten Appetit!!!

Ich bin gespannt, wie dieses Gericht bei Ihnen gelingt. Gerne können Sie mir einen Kommentar dazu und zu anderen, bereits von Ihnen gekochten Speisen schreiben.

Weitere leckere Gerichte finden Sie auf meiner Startseite: Lillis-Kochstube

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.